Kontakt
Zahnarzt Krefeld, Jana Lambrecht

Kieferschmerzen Krefeld

Zu unserem Kausystem gehören nicht nur die Zähne, sondern auch Kiefer, Gelenke und Muskeln. Diese Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und arbeiten im Normalfall harmonisch zusammen. Doch wenn das System gestört wird und z. B. eine Fehlbelastung auftritt, kann dies Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben. Eine solche Funktionsstörung wird als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet. Ursachen können unter anderem fehlende Zähne, schlecht passender Zahnersatz, zu hohe Füllungen oder Fehlstellungen sein.

Zahnarzt Krefeld, Jana Lambrecht

Mögliche Symptome einer CMD:

  • Kieferschmerzen, Kieferknacken, Probleme beim Mundöffnen
  • Zähneknirschen (kann sowohl Ursache als auch Symptom sein)
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Verspannungen
  • Ohrenschmerzen, Tinnitus
  • Schwindelgefühl, Gleichgewichtsstörungen

Funktionsdiagnostik

Um die Ursache für die Funktionsstörung zu finden, führen wir eine klinische Funktionsdiagnostik durch. Dabei tasten wir Ihren Kiefer ab, untersuchen ihn auf Verspannungen und prüfen die Gelenke auf reibende oder knackende Geräusche.

Wenn sich der Verdacht auf eine CMD bestätigt, folgt eine instrumentelle Funktionsanalyse. Mithilfe präzise arbeitender Apparaturen ermitteln wir Abweichungen von der normalen Gelenkposition, Veränderungen der Gelenkbahnen und Fehler im Zusammenbiss.

Behandlung einer CMD

Eine CMD kann häufig durch individuell angefertigte Zahnschienen behandelt werden. Diese entlasten die Gelenke und die Muskulatur (Entspannungsschienen) oder schützen die Zähne vor Abrieb (Knirscherschienen).

Ist schlecht passender Zahnersatz die Ursache, muss dieser korrigiert oder ersetzt werden.

In einigen Fällen ist zudem eine ergänzende Behandlung bei einem Orthopäden, Physiotherapeuten oder Osteopathen empfehlenswert.

Weitere Informationen über die
CMD und ihre Behandlung
erhalten Sie im Ratgeber „Rund um Zähne“.

Zahnarzt Krefeld, Jana Lambrecht